Herzlich Willkommen!

logo neu

Dank an die ehrenamtlicher Helfer und viele schöne Preise bei der Tombola

Mitterskirchen. Mit festlichen Klängen der „ Gerataler Musikanten“ begann die Adventfeier des FC Bayern Fan Clubs im Gasthaus Rothneichner. Mit Gedanken, Geschichten und Betrachtungen stimmten zudem Markus Eder und Andreas Wimmer auf das bevorstehende Fest ein. Mit den Betrachtungen „ Ned alle können Feiern“ und „wenn wieder die Zeit zum Schenga kimmt“ stellten sie unter einer besonderen Note.
Mit einem kurzen Rückblick aufs zu Ende gehende Jahr begrüßte Vorstand Bernhard Hölzlwimmer seine Mitglieder, darunter auch die beiden Bürgermeister Christian Müllinger und Georg Hahn, Ehrenbürger Georg Hölzl und die Familie Reiter aus Rogglfing.
In einer sehr innigen Gedenkminute wurde dem verstorbenen Mitglied Jürgen Geeven gedacht. Nur Lob gab es aus dem Munde des Vorstandes über seine fleißigen und treuen Mitglieder. Gegenseitige Wertschätzung und Zusammenhalt prägten das Vereinsgeschehen im abgelaufenen Jahr. Herausragend natürlich der Besuch von Sven Ulreich den man als sehr angenehmen und bodenständigen Profi hautnah erleben durfte. Bei idealem Wetter ging abermals das 2. Mitterskirchner Bubble Soccer Meisterschaft über die Bühne welches alle zwei Jahre organsiert werden soll. Der Vorstand wünscht seinen Mitgliedern eine gute Gemeinschaft, gegenseitige Rücksichtnahme und ein Miteinander auch für die schwächeren im Verein. So könne man auch künftig sportliche und menschliche Herausforderungen meistern so der Vorstand.
Abschließend standen sechs fleißige Damen im Mittelpunkt, welche sich über das ganze Jahr hinweg sehr engagiert und wertvoll beim Bayern Fanclub einbringen. Mit einem Präsent wurden Irmi Hölzlwimmer, Elfriede und Celina Schmidt, Sylvia und Kerstin Wieslhuber, Manuela Lanzinger bedacht.
Nach dem gemeinsamen Essen freuten sich zahlreiche Mitglieder zudem über ein vorweihnachtliches Christkind. Im Rahmen einer Tombola, welche zahlreiche Förderer und Sponsoren zur Verfügung stellten, gab es schöne Sachpreise zu gewinnen. Nicht weniger als 1550 Lose wurden an den Mann gebracht und genauso schnell die über 450 Preise. Höhepunkt war schließlich die amerikanische Versteigerung der Hauptpreise. So freuten sich Thomas Lanzinger aus Wurmannsquick über ein Vogelhaus, Christian Hölzl über eine Bayern Trikot, Tobias Mallinger aus Neuötting über zwei Karten zum Heimspiel gegen RB Leipzig, Dominik Resch aus Marktl am Inn über ein Trikot von Coutinho und Erich Wieslhuber über ein von allen Spielern signiertes Trikot des FC Bayern.
Beim Kassensturz aus der Tombola, größerer Spenden und aus der Versteigerung kamen schließlich sagenhafte 3600 Euro zusammen, welche der Leukämie erkrankten elfjährigen Sina Reiter in Begleitung ihrer Mutter Elke übergeben wurden.
Die Familie war natürlich höchst erfreut über die Aktion der roten Lederhosen. Ausführlich informierte Vorstand Bernhard Hölzlwimmer im Vorfeld die Anwesenden über die Situation des Mädchens geprägt mit zahlreichen Schicksalsschlägen.
In seinem Grußwort dankte Bürgermeister Christian Müllinger dem Fan Club für seine Aktivitäten innerhalb der Dorfgemeinschaft und natürlich außerhalb der Gemeindegrenzen sowie für die soziale Ader.
Abschließend erinnerte der Vorstand noch an die nächsten geplanten Veranstaltungen und Fahrten zu den Spielen. Besucht werden noch die Heimspiele gegen Wolfsburg, Schalke, Frankfurt, Gladbach und das Auswärtsspiel in Berlin gegen Herta. Während am 27. März die Jahreshauptversammlung stattfindet.
(gh)

 

JSN Boot template designed by JoomlaShine.com